Roman über Stan Laurel erscheint auf Deutsch

Frohe Botschaft für alle literarisch interessierten Laurel & Hardy-Fans: Der Roman HE des irischen Autors John Connolly wird Ende August 2018 in deutscher Übersetzung bei Rowohlt erscheinen! In seiner Romanbiografie schildert Connolly das anstrengende Dasein eines Filmschauspielers, gefangen zwischen seinem eigenen künstlerischen Anspruch sowie den kommerziellen Anforderungen Hollywoods. Und hinter dem Protagonisten, der namentlich nicht genannt wird, verbirgt sich ganz offensichtlich Stan Laurel — dies verrät bereits das Cover der Rowohlt-Ausgabe. Geplanter Erstverkaufstag ist der 21. August.


John Connolly: Stan.

Aus dem Englischen von Gottfried Röckelein.

528 Seiten, 24,- €. Rowohlt, 2018.

Trauer um Chuck McCann

Die weltweite Laurel & Hardy-Fangemeinde trauert um Chuck McCann. Das Gründungsmitglied der SONS OF THE DESERT starb am 8. April 2018 in Los Angeles im Alter von 83 Jahren an Herzversagen. Das gab sein Pressesprecher Edward Lozzi öffentlich bekannt. Im Laufe seiner Karriere als Schauspieler war Chuck des Öfteren in die Rolle des Oliver Hardy geschlüpft — so unter anderem auch in diversen Fernseh-Werbespots. Im Andenken an den allseits beliebten Spaßmacher könnt Ihr Euch eine knapp dreiminütige Zusammenstellung solcher Clips im Download-Bereich unserer Tent-Website herunterladen! Das Zugangs-Passwort hierfür lautet "Chuck". Chuck McCann hinterlässt seine Frau Betty (mit der er über 40 Jahre verheiratet war) und die gemeinsamen Kinder Sean, Siobhan und Jennifer.

Neues Crowdfunding-Projekt gestartet

Die umtriebigen Brüder Christian und Peter Aberle haben erneut ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um eine rare Filmkopie zu retten. Diesmal geht es um DICK UND DOOF WIE IMMER AUF EIGENE GEFAHR. Restauriert werden soll die den Brüdern zufolge letzte verfügbare, deutschsprachige 35mm-Kopie der Robert-Youngston-Kompilation FURTHER PERILS OF LAUREL AND HARDY. Der deutsche Kommentar für diese Fassung wurde geschrieben von Franz Otto Krüger, gesprochen von Georg Thomalla. Jeder Unterstützer, der sich mit 30,00 Euro an der Restaurierung beteiligt, wird eine DVD mit der Kompilation sowie ein entsprechendes Filmplakat im Format DIN A3 erhalten, versprechen die Aberles.